Sie sind hier:

Quartiersentwicklung in Blockdiek

Neben umfangreichen Gebäudesanierungen durch Wohnungsgesellschaften wurde mit Hilfe der sozialräumlichen Förderprogramme in Wohnumfeldverbesserungen investiert, die Entstehung von sozialen Initiativen wie Freizeittreff, Familientreff und Mütterzentrum unterstützt sowie soziale und Bildungsprojekte vor Ort gefördert.

Quartiersbildungszentrum

Die Attraktivität des Ortsteils ist damit stark gestiegen, Mieter und Eigentümer bleiben lang in Blockdiek, es gibt keinen Leerstand von Wohnungen. Mit den zur Zeit zur Verfügung stehenden flankierenden WiN-Mitteln wird in kleinere Vorhaben investiert, die die Förderung des sozialen Zusammenhaltes, Integration und Verbesserung von Bildungschancen zum Ziel haben. Diese teils kleinen initiativen und Vereine sowie das Quartiersbildungszentrum(QBZ) erleichtern und verbessern das Leben im Ortsteil, benötigen aber selbst Unterstützung und Fördermittel, um nachhaltig wirken zu können.

Um der hohen Arbeitslosigkeit bzw dem hohen Anteil geringfügig Beschäftigter und der damit verbundenen schlechten Einkommensstruktur des Ortsteils zu begegnen, bemüht sich der Ortsteil um Förderprogramme im Bereich Arbeit und Beschäftigung und ist im engen Kontakt mit dem Beirat Osterholz, um Gesundheitsförderung und die Situation älterer Menschen im Ortsteil zu verbessern.